FERROKORN 2018-02-08T14:46:49+00:00

Effiziente Kühlwasseraufbereitung mit FERROKORN

FERROKORN Wasseradditive halten Kühlwassersysteme zuverlässig frei von Ablagerungen, Korrosion und biologischen Verunreinigungen.

FERROKORN ist ein nachhaltiges Produkt auf organischer Basis, das den Schwelleneffekt (engl. Threshold Effect) optimal nutzt. Es enthält keine schwer abbaubare Komplexbildner und keine bedenklichen Stoffen wie EDTA und NTA. FERROKORN bietet zahlreiche Vorteile und Einsparpotentiale für Kühlwasser, Prozesswasser und Betriebswasser.

Ihre FERROKORN Vorteile im Überblick

  • Synergetische Formulierung multifunktionaler Wirkstoffe

  • Zuverlässiger Korrosionsschutz auf organischer Basis

  • Hochwertige polymere Wirkstoffe mit exzellenten dispergierenden Eigenschaften

  • Ablagerungen werden verhindert

  • Mit Threshold Effect

  • Frei von schwer abbaubaren Komplexbildnern und bedenklichen Stoffen wie EDTA und NTA

  • Schnelle Lieferung durch eigene Produktion und Lagerkapazitäten in Deutschland

Produktinformationen FERROKORN DSK 29

FERROKORN DSK 29 ist ein hochwirksamer Korrosionsinhibitor, Dispergator und Härtestabilisator für offene und geschlossene Kühlsysteme.

Die Produkte der FERROKORN-Reihe werden je nach Problemstellung und Betriebsbedingung in den Bereichen Kühlwasser, Prozesswasser und Betriebswasser zur Härtestabilisierung, Dispergierung und zur Vermeidung von Korrosion eingesetzt.

Die Basis bilden speziell ausgewählte Maleinpolymere, Phosphonate und Polycarbonate. Sie werden ergänzt um verschiedene Korrosionsinhibitoren, die 
einen ausreichenden Schutz bei geringer Korrosionsneigung des Wassers aufbauen.

Diese Produktbasis bietet unter Berücksichtigung von Umweltaspekten und Betriebskosten einen optimalen Schutz vor Ausfällungen von Calciumsulfat, Calciumcarbonat, Bariumsulfat, Calciumoxalat und Phosphaten. Je nach Problemstellung wird ein Produkt der FERROKORN-Reihe oder eine speziell abgestimmte Produktformulierung eingesetzt.

Die Formulierungen der FERROKORN-Produktreihe unterliegen derzeit der Wassergefährdungsklasse 1 (schwach wassergefährdend).

Störungen der Abbauaktivität von Belebtschlamm adaptierter Kläranlagen oder Beeinträchtigungen der Bakterientätigkeit in Kläranlagen sind bei Einhaltung der Einsatzkonzentrationen nicht zu erwarten.

Die Formulierung der optimal aufeinander abgestimmten Additive zur Stabilisierung der Wasserhärte und als Korrosionsschutz ist so aufgebaut, dass ein Synergieeffekt zwischen Dispergierung, Threshold-Effekt und der Verformungsaktivität der Maleinpolymere entsteht.

Gebindegrößen

25 kg PE-Kanister

220 kg
PE-Fass

1.000 kg Container (IBC)

Sie wünschen weitere Informationen?

KONTAKT